Solibrot
Wir können Brot miteinander teilen
Projekttag des Agneshauses mit MISEREOR und der Trommelreise
23.02.2016 im Stephanssaal



P1000397

P1000398

P1050719

P1050721

P1050725

P1050732

P1050735

P1050738

P1050740

P1050742

P1050746

P1050747

P1050753

P1050754




Überall auf der Welt brauchen Kinder genügend zu essen, auch Wasser, ein Dach über dem Kopf und vieles mehr.

Die Aktion "Solibrot – Kinder erleben die Eine Welt" möchte den Kindern sinnlich und elementar vermitteln: Ich kann etwas tun, ich kann teilen und helfen!
Deshalb sind in der Fastenzeit 2016 sehr viele Kindertagesstätten mit über 4000 Kindern in ganz Deutschland an der Solibrot-Aktion mit MISEREOR beteiligt.
In verschiedenen religionspädagogischen und kreativen Einheiten erfahren die Kinder, dass nicht alle Menschen das tägliche Brot zum Leben haben und es
gut ist, wenn wir die wichtigen Dinge des Lebens miteinander teilen.  Alle Kitas einer Stadt, die an dieser Aktion beteiligt sind, kommen zur zentralen
Veranstaltung zusammen: die Solibrot-Trommelreise.

An zwei Tagen macht die Solibrot-Aktion auch in Karlsruhe Station.

Am Projekttag des Agneshauses möchten Petra Gaidetzka von Misereor und der Trommelerzähler Markus Hoffmeister die Solibrot-Aktion vorstellen
und sinnlich erfahrbar machen.Mit zahlreichen Informationen zu Hilfsprojekten von Misereor, mit kreativen Bausteinen zum Thema „Eine Welt mit Kindern
erleben“ und natürlich auch mit vielen Trommeln, Liedern und Trommelgeschichten möchte dieser Tag eine wichtige Botschaft vermitteln: Teilen mach Spaß!

Und: „ Awia bo nippa – Die Sonne scheint für alle!“

Referenten: 

Petra Gaidetzka, Misereor – zuständig für die Entwicklung von Projekten in den Bereichen Bildung und Pastoral

Markus Hoffmeister ,Dipl.-Theologe, Theaterpädagoge und Trommelerzähler

Er hat diese Aktion mit Misereor mitentwickelt und trommelt, singt und tanzt im Jahr mit über 40.000 Kindern und Erwachsenen.
Weitere Infos unter  www.trommelreise.de 

Logo transparent Kopie